Erstes Team erreicht nur ein Remis gegen Birseck 1

Dieses mal waren es die hinteren Bretter, welche Punkte abgaben. Die Details sind wie folgt

 

Brett  Code Spieler   Code Spieler FF  Resultat  3 - 3
1 15158  Karl Graeff   12720  Ivan Danko   1-0
2 3079 Patrick Graber   15227 Eric Ellenbroek   1-0
3 24268 Giannis Panos   302 Albert Fischli FF 1-0
4 16595 Andrik Starke   1176 Hanspeter Marti   0-1
5 9966 Erdal Atukeren   2063 Peter Mattmann   0-1
6 2777 Armando Sferrazzo   14664 Lukas Schaetti   0-1

Zweites Team verliert auch im dritten Match hoch

Der Spielleiter, Rolf Gossweiler, schreibt zu dem Match:

Gegen ein starkes Team mussten wir gestern erneut eine deftige Niederlage einstecken. Während wir an drei Brettern schon in den ersten zwei Stunden die Segel streichen mussten, wollte Oliver ganze 3 ¾ Stunden lang die Ehre für unserer Mannschaft retten. Seine Gegnerin hatte schon vor dem 36. Zug grosse Zeitnot, dann bei ihrem Zug zum Matt kurz nach 23.00 Uhr verblieb auf ihrer Uhr noch genau 1 Spielminute.

  Heimmannschaft: UBS 2          Gastmannschaft: SprengSchach 3
Brett Code Spieler   Code Spieler   Resultat  0 - 4
1 3651 Franz Sarrats   23170   Timofey Korovin   0-1
2 5200 Markus Föllmi   18360 Bernhard Nadler    0-1
3 17678  Oliver Riesselmann     17800 Ladina Müller   0-1
4 21853 Hans-Ulrich Grimm   19041 Agim Hamdiji   0-1

Erstes Team verliert gegen starkes Trümmerfeld 1

Unser Gegener in der dritten Runde kreuzte zwar zu spät auf (weil der Mannschaftsleiter von einem Spielbeginn eine halbe Stunde später ausging, als effektiv aufgeboten wurde). Grosszügigerweise war Andrik Starke, der die Mannschaftsleitung inne hatte, bereit, eine Viertelstunde später zu beginnen, so liefen zwar schon alle Uhren, als der grosse Rest des Teams aus Basel eintraf, was sich auf die restliche Bedenkzeit der Gegner auswirkte, aber nicht zu einer Forfait-Niederlage führte.

Das Team aus Basel war dann allerdings alles andere als schwach. Ein einziger Spieler hatte unter 1900 Elo, und das auch sehr knapp. Alle anderen waren nahe oder über 2000 ELO, ein Spieler hatte sogar den IM-Titel.

So war die Niederlage unseres Teams zwar unglücklich, aber keine absolute Ueberraschung. Hier sind die Details:

  Heimmannschaft: UBS 1          Gastmannschaft: Trümmerfeld 1
Brett Code Spieler   Code Spieler   Resultat  2 - 4
1 15158  Karl Graeff   17738  Michael Schröter   ½-½
2 19286 Mauro Petrolo   1891 Heinz Wirz   0-1
3 24268 Giannis Panos   688 Martin Birchmeier   ½-½
4 3079 Patrick Graber   5 Edwin Bhend   ½-½
5 2777 Armando Sferrazzo     709 Mike Gosteli   ½-½
6 16595 Andrik Starke   8954 Benedikt Feldges   0-1

Erstes Team erreicht gegen True Blue (ehemalig IBM) nur ein Remis.

Hier ist der Spielbericht von Andrik Starke:

Die FMM Partie gegen True Blue war sehr umkämpft, Vuc und Giannis haben an 1 und 2 verloren, somit wurde es dann echt eng. Karl hat seinem Gegner keine Luft gelassen und schliesslich gewonnen an 3. Michael an 5 hatte Remisangebot mit einem Bauer mehr, aber nur noch knapp 10 Minuten in der Overtime. Er hat es angenommen. Und ich habe eine wirkliche dramatische Partie gegen Leo gespielt, in der das Momentum nach einer schwierigen Anfangsphase dann auf meine Seite geschwappt ist, inklusive einem Mehrbauern. Das konnte ich aber nicht wirklich gewinnbringend umsetzen und schliesslich sind wir beide in grosse Zeitnot gekommen, ich hatte noch 7 Züge in 20 Sek zu spielen, habe aber da nur sehr gute Züge gespielt die ihn enorm unter Druck gesetzt haben und mit dem letzten Zug vor der Zeitkontrolle habe ich Matt gedroht inkl Umwandlung eines Freibauern, was er nur mit Opfern einer Figur abwenden konnte. Schliesslich gab es ein Endspiel mit Springer und 3 Bauern gegen 5 Bauern, ungleich auf den Seiten verteilt, kompliziert. Er hat wieder viel Zeit verbraucht und sicher auch nicht ganz korrekt gespielt, ich konnte es halbwegs leicht nach Hause bringen. 8 Sek vor dem Ende und in hoffnungsloser Stellung hat er aufgegeben. Endstand 2:5 zu 2:5.

Die Resultate im Detail:

 Brett  UBS    True Blue    Resultat
 1  Dragomir Vucenovic   Marcel Hug    0:1
 2  Giannis Panos   Felix Csajka    0:1
 3  Karl Gräff   Wolfgang Schott    1:0
 4  Andrik Starke   Leo German    1:0
 5  Michael Winkler   Vanda Bilinskj    1/2:1/2
 Total          2,5 : 2,5

Erstes Team gewinnt schwierigen Auswärtsmatch gegen Riehen

Hier ist der Matchbericht von Andrik Starke:

Schneller als gedacht konnten wir einen schönen 4:2 Sieg in Riehen feiern, somit hat sich die lange Anreise gelohnt.
Der Gegner ist mit einem Spieler weniger angetreten, somit führten wir gleich mit 1:0. Nachdem sie wohl am ersten Brett taktisch aufgestellt hatten verlor der Gegner von Mauro bereits nach 15 Zügen.
Nach 2h habe ich an Brett 3 Remis angeboten, was der Gegner sofort angenommen hat. Somit war es 2.5 : 0.5. Karl hat dann eine Figur "hingestellt" und den Gegner ziemlich durcheinander gebracht, wenige Züge später musste auch er aufgeben. Somit stand es 3.5 zu 0.5. Ich habe Jose dann geraten Remis anzubieten, er hatte sich aus einer soliden Stellung gegen einen guten Gegner so gar etwas in Vorteil gebracht. Das Remis wurde angenommen. Es stand 4:1. Giannis hat mit einer Qualität weniger noch etwas länger gekämpft, aber schliesslich verlorgen. Somit endete der Abend 4:2 aus unserer Sicht. Das tut sicher gut nach der herben Auftaktniederlage.

  Heimmannschaft: Riehen 4   Gastmannschaft: UBS 1
Brett Code Spieler   Code Spieler FF Resultat  2 - 4
1 15606 Rudolf Frey   19286 Mauro Petrolo   0-1
2 380 Beat Jeker   15158 Karl Graeff   0-1
3 23967  Thomas Kösler   16595 Andrik Starke   ½-½
4 4322 Beat Spielmann      24268  Giannis Panos   1-0
5 4162 Matthias Balg   3383 José Ruiz   ½-½
6       1545 Michal Arend FF 0-1

Klare Niederlage des zweiten Teams in der zweiten Runde

Das zweite Team hatte auch in der zweiten Runde gegen das zweite Team von Glarus das Nachsehen. Die Resultate im Detail

  Heimmannschaft: Glarus 2     Gastmannschaft: UBS 2
Brett Code  Spieler      Code  Spieler FF Resultat  3.5 - 0.5
1 5981  Werner Weibel      6278  Martin Müller   1-0
2 13160  Danny Pinggera      5200  Markus Föllmi   1-0
3 3916  Fritz Bolliger      9744  Karl Signer   1-0
4 8730  Daniel Jenny      8943  Rolf Gossweiler   ½-½

 Stark ersatzgeschwächtes Team verliert klar gegen Lenzburg 2

Viel stärker war der Gegner zwar nicht, einzig die vorderen Bretter waren sehr gut besetzt. Die Reslutate im Detail:

  Heimmannschaft: Lenzburg 2        Gastmannschaft: UBS 1
Brett  Code Spieler   Code Spieler FF  Resultat  5.5 - 0.5
1 1262 Martin Schmid   1516 Walter Frehner   1-0
2 293 Jürg Hertli   19286  Mauro Petrolo   1-0
3 26122 Andrii Bulat   16595 Andrik Starke   ½-½
4 15900 Michaël Dittmar           3912 Markus Böni   1-0
5 19507 Peter Bucher   1545 Michal Arend   1-0
6 25391  Raul Sanz   1559 Werner Vögeli   1-0

Zweites Team ist gegen starkes Stäfa 2 chancenlos

Das zweite Team des Schachclubs UBS Zürich legte gegen ein starkes Stäfa 2 einen totalen Fehlstart hin. Die Resultate im Detail:

  Heimmannschaft: UBS 2          Gastmannschaft: Stäfa 2
Brett  Code Spieler   Code Spieler FF  Resultat  0 - 4
1 3651 Franz Sarrats   25580 André Bloemen   0-1
2 9744 Karl Signer   23801 Florian Weinmann   0-1
3 8943 Rolf Gossweiler   12984 Jürg Fröhling   0-1
4 21853  Hans-Ulrich Grimm   10982  Peter Wild   0-1

UBS 2 erreicht gegen ZKB 1 ein schönes Remis

Das Team von ZKB wurde allerdings gegnüber früheren Jahren stark verjüngt, so dass das Resultat noch schwierig einzuordnen ist.

Dieses lautet wie folgt:

 

 

Heimteam: UBS 2

Gast: ZKB 2

 
       

Brett

Spieler

Spieler

Resultat

       

1

Werner Vögeli

Christian Schmidlin

 0 : 1

2

Hans Honauer

Luca Corletto

 1 : 0

3

Rolf Gossweiler

Pascal Honegger

 0 : 1

4

Oliver Riesselmann

Marc Honegger

 1 : 0

       

Gesamt

 

 2 : 2