Erstes Team verliert knapp und unglücklich gegen IBM.

Leider fiel einer unserer besten Spieler sehr kurzfristig krankheitshalber aus, so dass wir nur zu fünft antraten.

So war der Match an den gespielten Brettern ausgeglichen. Wenn wir in der Originalbesetzung angetreten wären, hätte das Resultat anders ausgesehen.

 

IBM   UBS Resultat
Marcel Hug   Dragomir Vucenovic 1:0
Felix Csajka   Mauro Petrolo 1:0
Wolfgang Schott   Walter Frehner 0:1
Alexander Nagelstein   Erdal Atukeren 0:1
Leo Germann   Andrik Starke 1/2:1/2
Markus Hiltbrunner     1:0 FF
Total     3,5:2,5

 

Erstes Team gewinnt klar gegen nominell schwächeres Oberglatt.

Mit Ausnahme vom ersten Brett waren unsere Gegner alle nominell schwächer. Zudem war das Team von Oberglatt nur mit fünf Spielern angetreten. Die Resultate im Detail:

1  6156  Walter Onda   3079  Patrick Graber   ½-½
2  15256  Raphael Bühler   15158  Karl Graeff   ½-½
3  5317  Urs Stutz   16595  Andrik Starke   ½-½
4  21943  Roland Stengele   9966  Erdal Atukeren   0-1
5  23398  Daniel Garrido Gubser   3651  Franz Sarrats   0-1
6       1516  Walter Frehner FF 
0-1

 

Zweites Team gewinnt erstmals in dieser Saison

In der letzten Runde gewinnt das zweite Team, verstärkt durch zwei Spieler, erstmals in dieser Saison. Hier die Resultate im Einzelnen:

12963  Daniel Danihelka   2777   Armando Sferrazzo      0-1
2 16539 Andrija Misic   1559 Werner Vögeli   0-1
3 17636 Sarmad Karadaghi   23441 Dominik Bienek   ½-½
4 3250 Jean Bachl   780 Charles Nydegger   1-0
5 9595 Daniela Tähkänen   6218 Alfred Gromme   0-1
6       8943 Rolf Gossweiler FF 0-1